Preisträger des ersten dsj-Zukunftspreises

Der dsj-Zukunftspreis wurde im Jahr 2007 zum ersten Mal ausgeschrieben - mit dem Ziel Vereine zu finden, die als starke Lobby Kindern zu ihren Bewegungsrechten verhelfen.

Diese Vereine bieten eine ?soziale Heimat?, in der jedes Kind eine Entwicklungsbegleitung erfährt, um seine individuellen Stärken zu entwickeln.

Der erste Platz ging an den TV 1890 Breckenheim e.V., der von der Säuglingsgymnastik bis zum Spiel und Spaß mit Hand-, Fuß-, und Basketbällen für jedes Kind ein Angebot bereitstellt, sie am Vereinsleben aktiv mitwirken lässt und sie in die Entscheidungsprozesse einbindet.

Der zweite Platz ging an den TV 08 Dienheim e.V.: 

Jedes dritte Gemeindemitglied findet in dem Verein eine zweite Heimat. Der Verein berücksichtigt die Interessen und Bedürfnisse der Jungen und Mädchen und sichert die Persönlichkeitsentwicklung in und durch Bewegung Spiel und Sport.

Gleich drei Vereine erhielten den dritten Platz:

TV Bitz 1893 e.V.

Ein Verein, der sich mit anderen Sportvereinen zu der Aktion ?Kinder unsere Zukunft ? Bitz bewegt sich? zusammengeschlossen hat, um die Alltagsmotorik und die Fitness der Kinder zu erhöhen. 

SV Sprint Westoverledingen e.V.

Ein Verein, der sich gegründet hat, um Kindern und Jugendlichen eine Heimat zu bieten. Das Angebot ist unter anderem auf eine Verknüpfung von Jüngeren mit Älteren ausgelegt. Mit dem Kinderbewegungsclub und der Kooperation mit Kindergärten und Schulen wird insbesondere die Bewegung der Kinder nachhaltig gefördert. 

TuS Griesheim 1899 e.V.

Ein Verein, der seinen Kindern ein vielseitiges Sport- und Kulturprogramm bietet. Integration ist eins der Hauptziele. Der Verein hat es sich zum Ziel gesetzt, diese Personengruppen besonders anzusprechen.


Seite drucken

(Kopie 1)